Schreiben.jpg 

News

«D Seisler hiis böös»

Durch mein Arbeitsumfeld in Basel schleift sich mein Senslerdeutsch ab, aber kürzlich in einem Telefonat nach St. Gallen …

Ich (versuche es mit einer Telefonnummer): «Zwüü …»
Ostschweizer: «Wie bitte?»
Ich: «Zwüü?»
Ostschweizer: «???»
Ich: «Zwüü ehm auso zwei»
Ostschweizer: «Aha! Zwei.»
Ich: «Zwüü sübe …»
Ostschweizer: «Wie meinet Si?»
Ich: «Sübe äbe sieben.»
Ostschweizer: «Aha, sibe! Chömet Si us em Friburgische?»

Vielleicht hat er kombiniert: schwierig zu verstehen = Sensler/in? Sind wir doch berühmt-berüchtigt?

www.senslerhotline.ch